skip to Main Content
Wenn Schweigen Und Auf Eine Antwort Warten, Panik Auslöst  Bildquelle: Pixabay

Wenn Schweigen und auf Antwort warten, Panik auslöst

Für viele alleingeborene Zwillinge ist es immer wieder eine enorme Belastung, wenn ein Mitmensch auf eine Antwort warten lässt.

Dieses Warten müssen auf Antwort erinnert an die Stille im Mutterleib nach dem Tod des geliebten Geschwisters. Es kann Panik auslösen, aber auch Wut und Reaktionen, die bis hin zu Kontaktabbrüchen führen.

All das sind Zeichen für die noch ungeheilten Wunden, die versorgt werden müssen.

Aber was kannst Du außerdem tun, wenn Du auch so ein Verhalten an Dir wahrnimmst?

Ich möchte Dir Mut machen, damit in die Offensive zu gehen und da wo es geht, diese innere Not anzusprechen und Deinen Mitmenschen zu sagen, dass Du ein Lebenszeichen, eine klare Positionierung und Verbindlichkeit brauchst, damit Du Dich orientieren und entspannt bleiben kannst.

Menschen, die verstehen können, warum Du eine Antwort brauchst, fühlen sich weniger kontrolliert, beengt oder angebunden. Sie haben die Chance darauf Rücksicht zu nehmen.

Hilfreich ist es auch zu schauen, ob es bestimmte Situationen gibt, in denen Du immer wieder ins Straucheln kommst und zu und überlegen, ob es möglich ist, proaktiv etwas zu verändern, z.B. bei Verabredungen oder Zuarbeiten im Geschäft/auf Arbeit:

  • Sage, bis wann Du eine Antwort brauchst. Frage Dein Gegenüber, ob es das schaffen kann, sie Dir in diesem Zeitfenster zu geben. Wenn es unsicher ist, vereinbare ein größeres Zeitfenster.
  • Wenn du eine dieser freundlichen, aber unverbindlichen Optionen hörst:
    „ich melde mich mal wieder“
    „wir können uns ja mal treffen“
    „wir können ja mal telefonieren“, etc.
    nimm Dir einen Moment Zeit und überlege, ob Du gut mit dieser Unverbindlichkeit gut umgehen könntest.
    Wenn nicht, bitte um eine klare Positionierung/Verabredung. Natürlich „riskierst“ Du dabei auch ein Nein. Und das ist vielleicht nicht das, was Dein Herz erfreut, aber es erspart Dir die unangenehmen Gefühle des Wartens. Es ist ehrlicher und wertschätzender und klarer.

Wenn Du in Dir fühlen kannst, dass dieser Zusammenhang zwischen „auf eine Antwort/ ein Lebenszeichen warten müssen“ und aufkommender Panik oder ähnlichen Reaktionen, Dich auch betrifft, kannst Du auch auf Menschen zugehen, die Dir wichtig sind und mit denen Du in Schwierigkeiten geraten bist. Ich habe das gemacht und erklärt, was da in mir vorgeht. Verständnis ist daraus erwachsen und eine neue Basis für unser Miteinander.

Sei freundlich und geduldig mit Dir, wenn Du die Tipps nicht gleich perfekt umsetzen kannst.

Liebe Grüße, Anne

Möchtest Du mehr über das Thema „Verlorener Zwilling“ erfahren? Dann lies gern hier weiter:

Dir hat dieser Artikel gefallen? Und Du willst mehr?

Mit meiner ZUVERSICHT POST erhältst Du regelmäßig alle 1-2 Wochen Artikel und Anregungen per Email.
Meinen ZUVERSICHT IMPULS sende ich Dir montags zu - für einen kleinen fröhlichen Gedanken-Kick zum Wochenstart.

(Keine Sorge, Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!)

Back To Top
Suche