skip to Main Content
Und Da Wäre Da Noch Das Problem Mit Den Glücklichen Beziehungen.   Viele Der Frauen, Mit Denen Ich Arbeite, Sind Single Oder Leben In Beziehungen, In Denen Sie Nicht Wirklich Glücklich Sind.   Bevor Du Weiterliest: Ich Schüttel „meinen Frauen“ Keine Traummänner Ausm Ärmel, Ich Brau Auch Keinen Liebestrank.  Mist, Wahr? Ja. Und Nein.  Schließlich Willst Du Ja Nicht Deinen Traummann Treffen Und Dann Im Gleichen Sumpf Landen Wie Immer.   Also Müssen Wir Etwas Anderes Machen. Wir Müssen Den Dingen Auf Den Grund Gehen. Die Alten Verletzungen Aufspüren. Die Wunden Reinigen Und Liebevoll Versorgen.   Davor Haben Viele Frauen, Aber Auch Männer Angst. Wenn Sie Mir Ihre Ängsten Gezeigt Haben Und Sie Spüren, Dass Ich Diese Achte Und Wertschätze Und Ich Ihnen Erkläre, Wie Ich Damit Umgehe (davon Erzähle Ich In Meinem Nächsten Video Oder Blogartikel), Dann Beginnen Sie Sich Zu Entspannen Und Wir Können Uns Dem Unliebsamen Eingemachten Zuwenden. Glas Für Glas. Und Immer So, Dass Mit Dem Haufen Nichts Ins Rollen Kommt, Was Wir Nicht Mehr Aufhalten Könnten. Das Ist Ein Balanceakt, Der Viel Aufmerksamkeit Braucht Und Mir Glücklicherweise Leicht Fällt. Ich Kann Das Echt Gut. Und So Kriegen Wir Das Immer Hin, Nur So Viel Aufzumachen, Wie Wir Unmittelbar Verarbeiten Können: Klären, Trösten, Entsorgen, Dahin Zurück Geben, Wo Es Hingehört … Wir Machen Das Zusammen. Stück Für Stück. Und Dabei Wird Der Haufen Unmerklich Kleiner. Der Raum Wird Heller. Wir Entdecken Die Schätze, Die Unter Dem Eingemachten Vergraben Lagen. Und Plötzlich Taucht Da Auch Freude Wieder Auf. Glücksgefühle. Selbstachtung Für Den Mut, Sich An Diese Arbeit Zu Machen, Selbstachtung Für Die Frau, Die Man Im Spiegel Endlich Wiedererkennt Und Bis Zur Selbstliebe Braucht Es Dann Manchmal Nur Noch Eine Kleinigkeit, Die Manchmal Nur Daraus Besteht, Sich In Diesem Neuen Befreiten Raum Seiner Seele Umzuschauen Und Zu Spüren, Wie Harmonisch Und Wunderschön Das Ist Und Dass Man Das Ja Selbst Ist.   Klingt Viel? – Ja, Ist Es. Aber Es Lohnt Sich.   Erinnerst Du Dich An Beppo, Den Straßenkehrer Bei Momo? Der Hat (sinngemäß) Gesagt: Manchmal Hat Meine Eine Ganz Lange Straße Vor Sich, Die Man Fegen Muss. Und Man Denkt, Das Schafft Man Nie. Aber Wenn Man Anfängt Und Immer Einen Besenstrich Und Einen Atemzug Macht Und Wieder Einen Besenstrich Und Einem Atemzug Und Dann Immer So Weiter, Und Dann Plötzlich Aufschaut, Dann Sieht Man Auf Einmal, Wie Viel Man Schon Geschafft Hat.   Und So Geht Das Den Frauen Bei Mir Auch. Der Erste Termin Ist Noch Mühsam. Und Nachdem Zweiten Fangen Die Augen Schon An Zu Glänzen. Meist Braucht Es Dann Noch Einen Dritten, Mitunter Auch Einen Vierten Und Fünften Termin In Abständen Ungefähr Vier Wochen … Aber Die Frauen Schaffen Das. Und Dann: So Aufgeräumt Und Getröstet, Ohne Den Ganzen Alten Balast, Im Einklang Mit Sich Selbst, Sind Hände, Herz Und Blick Wieder Frei. Und Wenn Dann Der Traumprinz Kommt, Sind Die Chancen Aufs Große Glück Ganz Andere :)  Fazit: Der Weg In Eine Glückliche Beziehung Führt über Den Weg Zu Dir! Fotoquelle: Pixabay

Der Weg in eine glückliche Beziehung führt über den Weg zu Dir!

Viele der Frauen, die zu mir kommen, sind unfreiwillig Single oder leben in Beziehungen, in denen sie nicht glücklich sind und aus denen sie sich nicht lösen können.

Nach unserer Zusammenarbeit hab ich immer wieder Tränen in den Augen, wenn ich lese, dass der Liebeskummer weg ist, dass sie sich klar und befreit fühlen und sich aus den schwierigen Beziehungen lösen, die ersten erfolgreichen Schritte in ihr neues Leben gehen konnten oder – zeitversetzt – in einer erfüllenden Beziehung angekommen sind.

Bevor Du weiter liest: ich schüttel „meinen Frauen“ keine Traummänner ausm Ärmel, ich brau auch keinen Liebestrank.

Mist, wahr? Ja. Und nein.

Schließlich willst Du ja nicht Deinen Traummann treffen und dann im gleichen Sumpf landen wie immer.

Wenn wir also nicht zaubern, was machen wir dann?

Wir gehen den Dingen auf den Grund, wir klären die Beziehungsstrukturen, schauen, wo Grenzen und Achtung fehlen, entsorgen den Seelenmüll. Und wir spüren die alten Verletzungen auf und mit ihnen die verloren gegangenen Seelenanteile. Wir reinigen behutsam die Wunden und trösten und versorgen liebevoll diese Seelenanteile, die man auch Inneres Kind nennen kann und schauen, dass alles, was sich zeigt, sich klären und zur Ruhe kommen kann.

Warum?

Weil Du erst dann frei bist für eine glückliche Beziehung, wenn Du mit Dir im Reinen bist, wenn aller alter Ballast entsorgt ist, wenn in Dir alles aufgeräumt, geklärt und so getröstet ist, dass Du Dich mit Dir selbst im Einklang fühlst. Dann sind Deine Hände, Dein Herz und Dein Blick wieder frei. Es steht und liegt auch nicht mehr so viel rum, womit man nicht in Berührung kommen darf. Das ist richtig befreiend und entspannend. Und wenn dann der Traumprinz kommt, sind die Chancen aufs große Glück ganz andere ? Vielleicht ist er aber auch schon da und kann Dir das endlich zeigen?

Der Weg zur glücklichen Beziehung führt über den Weg zu Dir selbst. Kannst Du Dich selbst lieben? Anne Kathrin Frihs zeigt Dir, wie Selbstliebe gelingt. Dabei hilft sie Dir alte böse und schmerzhafte Erinnerungen loszuwerden, Dein Inneres Kind zu trösten und Dich in Deiner ganzen Schönheit zu entdecken. Sie arbeitet gern mit Dir in ihrer Praxis Zuversicht in Berlin Steglitz und per Skype.

Der Weg in eine glückliche Beziehung führt über den Weg zu Dir!

Noch mal kurz, um Missverständnisse zu vermeiden: Das heißt nicht, dass Du Dich zur Modelfigur trimmen, Dich jederzeit tadelfrei benehmen, allzeit super schick angezogen sein, immer gute Laune haben, perfekt kochen können, Deinen Haushalt picobello und wenn’s geht auch noch die Haare schön haben musst, um zu gefallen. NEIN. Noch mal: NEIHEIN! DAS brauchst Du alles NICHT!

Im Gegenteil! Es heißt: all den ganzen Müll, den andere Dir über Dich erzählt haben, restlos entsorgen, Dich und Dein Inneres Kind trösten (ich zeige Dir, wie Du das am besten machen kannst) und Dich in Deiner ganzen Schönheit, mit all Deinen Ecken, Kanten, Rundungen, Unzulänglichkeiten und allem, was Dich ausmacht, anzuschauen, Dich anzunehmen und zu achten, Dir in Deinem Leben, so wie Du bist, Raum zu geben, Dich genau so sein zu lassen und Dich für nichts auf der Welt wieder herzugeben.

Einen Buchtipp hab ich noch für Dich. Otto Richter hat ein tolles Buch geschrieben. Es heißt „Partnerschaft: Acht Schritte auf dem Weg zum Glück“. Ich empfehle es gern, weil die Fragen, die er stellt, sehr gut helfen, sich selbst mit seinen Bedürfnissen und seinen Strategien in den Beziehungen zu seinen Mitmenschen zu erkennen. Dabei schafft er es mit freundlicher Bestimmtheit, dass man nicht bei seinem Gegenüber, sondern nur bei sich selbst schaut. Das finde ich großartig. Mir fiel dieses Buch zu Beginn der Partnerschaft mit meinem Mann in die Hände und hat mich und mein Sein als Partnerin sehr verändert, um nicht zu sagen, so weit voran gebracht, dass ich auch nach acht Jahren Partnerschaft sagen kann, es ist eine glückliche Partnerschaft.

So jetzt bist Du wahrscheinlich mega-neugierig auf das Buch. Deshalb will ich Dir hier noch kurz schreiben, was für mich das Wichtigste darin war. Es waren sinngemäß diese drei Fragen:

  1. Was erwarte ich von meinem Partner?
  2. Was tue ich, um zu bekommen, was ich mir wünsche?
  3. Was tue ich, wenn ich nicht bekomme, was ich mir wünsche?

Es gibt dann noch weitere Fragen, insgesamt sind es, wie der Buchtitel schon sagt, 8 Schritte. Mich da durchzuackern hab ich nicht geschafft. Ich bin dabei an Grenzen gekommen, an denen ich allein nicht weiterkam und hab mir damals Hilfe gesucht, diese Themen aufzuarbeiten. Mit Erfolg 🙂

Und mit diesem kleinen persönlichen Einblick möchte ich Dich ermutigen, Dir unnötigen Schmerz und Kummer zu ersparen und Dir auch Hilfe zu suchen, wenn Du in einer Sackgasse oder Endlosschleife bist. Es gibt viele Hintergründe von Beziehungsschwierigkeiten, die sind so verschüttet und verborgen, die kann man nicht allein aufspüren und klären. Dafür gibt es ja z.B. EnIKiRA.

Wünschst Du Dir auch eine glückliche Beziehung oder möchtest Du die Beziehungen zu Deinen Mitmenschen verbessern? Dann lass uns doch einfach mal drüber reden. Ruf mich an: 030 224 13 445 oder schreib mir, wann ich Dich anrufen soll. Lass uns darüber sprechen, was Dich bewegt und wobei  ich Dir helfen darf. Gerne auch persönlich in meiner Praxis Zuversicht in Berlin Steglitz oder per Skype.

Sonnige Grüße, Anne

Dir hat dieser Artikel gefallen? Und Du willst mehr?

Mit meiner ZUVERSICHT POST erhältst Du regelmäßig alle 1-2 Wochen Artikel und Anregungen per Email.
Meinen ZUVERSICHT IMPULS sende ich Dir montags zu - für einen kleinen fröhlichen Gedanken-Kick zum Wochenstart.

(Keine Sorge, Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!)

Back To Top
Suche